Manchmal vergisst man einfach Termine. Also ich tue das zumindest. Heute war ich spasseshalber umsonst beim Zahnarzt.

Die Freaks beim Zahnarzt

Lesezeit: 3 Minuten

Gestern Abend war ich zu lange wach. Aber erstaunlicherweise war ich heute Morgen nicht so müde, wie ich es erwartet habe. Mit 5 Stunden Schlaf komme ich also offenbar besser aus als mit 8 Stunden.

Kurzer Einwurf: Wegen akutem Mr. Grumpy hänge ich grade beim tippen halb am Baby. Ich tippe also auf dem Handy und das macht ständig Fehler und will meine Worte sinnvoll ergänzen.

Der Tag startete also damit, dass ich (äußerst erstaunt) relativ gut drauf war, für so wenig Schlaf. Ich meine ich war wach und ich fühlte mich nicht so als hätte mich grade ein Güterzug überrollt. Eher so als wäre jemand mit seinem Fahrrad über mich gefahren. Unangenehm aber aushaltbar.

Nachdem mich Motti wieder mit den Worten:“ Jetzt ist es wieder soweit Mama, du musst mich gehen lassen. Ich will lernen und die Welt verändern“ verabschiedet hatte, überkam mich das nagende Gefühl, dass Marc noch die Krankenkassenkarte vom Dino im Geldbeutel hatte. Ein kurzer Check meiner Börse ergab: Jupp! Keine Karte da.

Zu blöd das heute in fetten Lettern NINI, WAWI, DINO ZAHNARZT im Kalender stand.

Seufzend trieb ich die Kinder zur Eile an, dann würden wir eben vorher noch bei Marcs Arbeit vorbeifahren müssen. Ab ins Auto 20 Minuten später die Karte eingesammelt und wieder los. Weitere 30 Minuten später und wir erreichten den ersten potentiellen Parkplatz am Zahnarztgebäude. Dank angrenzendem Rathaus und U-Bahn alles voll. Parkhaus 1: Voll. Nebenstraße: Voll. Ich fing an zu fluchen. Ich meine, die Zahnfee ist echt nicht zimperlich und man kommt da nur einmal unpünktlich. Danach traut man sich das nicht mehr. Deshalb hat man vermutlich auch kaum Wartezeiten und ist in Nullkommanix wieder draußen.

LIES AUCH
Kinder dürfen das Fernsehprogramm nicht kennen.

Langsam kamen wir allerdings in die kritische Phase. Wir bräuchten einen Parkplatz. Jetzt!

Parkhaus 2 war unsere letzte Hoffnung. Die Mädchen drückten Daumen und der Dino schrie bei jedem potentiell freien  Parkplatz in seinem Sichtfeld „DA!“.  Und tatsächlich, in letzter Minute ergatterten wir eine  Parkplatz für unser Schlachtschiff. RSS-Enterprise gelandet.

Nini und Wawi nahmen den Dino in die Mitte und so schnell wie möglich rannten wir Richtung Praxis. Tür auf, hechelnd verschwanden die Kinder ins Wartezimmer und ich stellte mich brav an den Schalter. „Hallo!“, begrüßte mich die nette Sprechstundenhilfe. „Guten Morgen!“, antwortete ich. „Einmal Nini, Wawi und Dino Fiebelkorn zur Kontrolle bitte.“

Sie schaute in ihren Rechner. Tippte die Namen ein. Stirnrunzelte.

“Entschuldigen Sie bitte, aber sie haben erst im Juni wieder einen Termin. Das hatten wir doch verschoben, meine ich..“.

Da fiel es mir wieder ein. Stimmt. Aber wer erklärt das jetzt den Kindern?

Manchmal vergisst man einfach Termine. Also ich tue das zumindest. Heute war ich spasseshalber umsonst beim Zahnarzt.

Ich schlich demütig ins Wartezimmer. „Nini, Wawi. Es tut mir leid. Aber wir haben heute doch keinen Zahnarzttermin.“

„Waaaas? Nein, Mama. Einfach nein. Wieso nicht? Können wir nicht doch hierbleiben? Bitte, bitte lass uns zum Zahnarzt. Können wir nicht vielleicht doch ganz kurz auf den Stuhl? Biiittteee.“ Bettelten meine Mädels. Der Dino versuchte derweil auszuprobieren wie Gelenkig die „Turn mit mir Barbie“ wirklich war und realisierte erst später das etwas nicht so lief wie es sollte. Mit großen Kulleraugen schaute er mich an. „Och, Mama!“

LIES AUCH
SSW 7+5 Baby Tv

Die anderen Kinder im Wartezimmer starrten das Spektakel entgeistert an. Man sah ihnen deutlich an, dass sie sehr arg überlegten. „HEY IHR IRREN WAS FÜR FREAKS SEID IHR DENN? IHR SEID FREIWILLIG HIER?“

Die anderen Mütter sahen aus als ob ich ihnen etwas von der magischen Zahnarztdroge verkaufen sollte. „Pssst, wollen sie ein Z für Zahnarzt kaufen?“ „EIN WAS?“ „Pssssst!“

Nachdem die Tumulte und Unruhen ob des verpassten Termins sich etwas  gelegt hatten, griff Wawi in ihre Jackentasche und nahm seufzend ein Gummibärchen zwischen die Finger. „Na, immerhin kann ich jetzt den Gummibärchen essen. Obwohl ich glaube ich hebe den auf, für später. Hier haben wir ja keinen Termin und ich kann auch keine Zähne putzen danach.“

Nini und der Dino hatten weniger Skrupel und kauten schon. „Tschüühüüs“, sagten sie mit vollem Gummibärchen-Mund zur Zahnarzhelferin.

„Dann bis im Juni“, lachte sie als wir die Praxis verliessen.

Den Termin habe ich mir jetzt aber wirklich eingetragen.

 

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt. Gerne auch per Kommentaromat

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

3 Comments

  1. Yvonne vB

    :-)
    Das hätte mir auch gut passieren können.
    Wobei ich eher die Termine verpasse, statt einfach so da zu sein ;-)….

    Klingt nach ordentlich Abenteuer, daher sicherlich auch das späte Einkaufen…
    Ich finde es cool, wenn es noch andere Freaks gibt. Vor allem: Freiwillig zum Zahnarzt… Sehr cool.
    Unsere finden Zahnarzt auch toll, schon allein wegen des billigen Plastikkram, den sie sich im Anschluss aussuchen dürfen. :)

    Liebe Grüße und tief durchatmen!
    Jute Nacht. Vielleicht solltest Du doch besser mehr als 5 Std. schlafen… :-)

  2. Kathrin

    Hätte von mir sein können 😅
    Ohne meinen Kalender im Handy geht überhaupt nichts mehr 🙈🤷‍♀️🤯
    Toll, und diese nervige Parkplatzsuche war für nichts 😑
    Naja, hoffe ihr hattet im Anschluss dennoch einen schönen Restnachmittag.

    LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken