Lassen Sie mich durch: Ich bin keine Helikoptermutti

Lesezeit: 2 Minuten

„Wawi, Nini wir müssen looos zur Schuuuhuule! Zieht euch bitte an!“, rufe ich schlaftrunken in den Flur.

Die Zwillinge kommen angerannt.

„Habt ihr eure Ranzen und euren Turnbeutel?“ frage ich.

„Äh nö.“, sie rennen wieder zurück und kommen dann mit Ranzen und Turnbeutel zurück.

Beim anziehen dann die spannende Frage: „Sag mal Wawi, wo ist denn eigentlich deine Jacke?“

„Weiss ich nicht.“

„Hattest du die gestern mit nach Hause gebracht?“

„Ja!“

„Aber hier ist sie ja nicht. Bist du dir sicher?“

„Weiss ich nicht mehr.“

Hrrrrngjaseufz.

Ich bringe die Zwillinge zur Schule, in der Schule dann die Feststellung von Wawi: „An meinem Haken hängt sie auch nicht.“

Seuuufz.

Ich frage bei der Schule nach, wo denn Fundsachen landen, sollte irgendwas gefunden werden. „In der Halle, warten Sie ich zeige Ihnen das kurz.“

Und? Was denkt ihr hängt da? Genau. Wawis Jacke.

Ich klemme mir also die Jacke unter den Arm, schiele auf die Uhr und sprinte wieder nach Hause. Schliesslich muss Motti gleich los.

Zu Hause angekommen schiele ich aus dem Fenster: Wolkenbruch. Wenn Motti da jetzt durchmaschiert, kann man sie auswringen wenn sie in der Schule ankommt.

„Soooo Motti! Wir müssen looos. Ich fahre dich eben, es Gewittert so stark.“

LIES AUCH
5 Dinge die ich mir VOR den Kids anders vorgestellt habe

„Hast du deinen Ranzen und deinen Turnbeutel?“

„Ja!“

„Wo ist denn deine Jacke?“

„Öh? Weiss nicht.“

HACH SEUFZ WHAT?

„Hattest du sie auf dem Weg nach Hause im Ranzen? Oder dir umgebunden?“

„Weiss ich nicht mehr.“

Ich marschiere also Helikoptermutti mässig ein zweites Mal durch die Schule, um eine verlorene Jacke zu lokalisieren.

„Du Mama, ich glaube ich habe sie gestern am Haken hängen gelassen.“

Hatte sie dann auch. Gab ja gestern Hitzefrei, das hat man ja nicht alle Tage, verstehe ich schon.

Wenn ihr mich in den nächsten Tagen durch die Schule flitzen seht, dann wisst ihr jetzt. Ich bin nicht am Helikoptern, ich habe nur keine Lust alles mögliche Nachzukaufen. Habt ihr alles wiedergefunden was eure Kids so verbummeln? Und was verbummeln sie so? (Ich warte auf den Tag an dem sie ohne Schuhe heimkommen. XD)

Liste der verschollenen Dinge

Ich bin einfach mal gespannt, und führe die Liste mal bis zum Ende des Schuljahres. Nicht zum „an den Pranger stellen“ sondern, weil ich gespannt bin was da wohl so drauf landet.

  • Radiergummi
  • Jacke
  • Jacke
  • Bleistift
  • Zettel (Nachtrag: Nach 2 Tagen wieder aufgetaucht)

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt. Gerne auch per Kommentaromat!

LIES AUCH
Let's have a Party (Reklame)

 

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

6 Comments

  1. Yvonne vB

    Oha… Unsere Große hat in ihrem Schulleben 2x die Warnweste vergessen/ verloren… Sportbeutel vergessen. Arbeitsheft in der Schule mehrmals vergessen. 1x Jacke verloren und erst nach 6 Wochen wiedergefunden – in der Fundkiste, die ich schon 5 Wochen lang immer wieder durchwühlt habe.
    Die Zweite lässt oft Sachen zu Hause – quasi anders herum. Und wenn sie keine Lust hat, bleiben die Arbeitshefte in der Schule. Sie hat in ihrem kurzen Schüler sein NUR ihre Jacke das ein oder andere Mal hängenlassen.
    Das wird sicherlich eine sehr spannende und lustige Liste werden.
    Hoffentlich nicht zu lang. :-)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Eine nicht Heli-mama

    1. Mechthild Müller

      als ich meine tochter damals aus der grundschule abgeholt hab, kam sie, auf dem arm der lehrerin, und OHNE stiefel aus dem gebäude. sie hatte einen tag vorher diese schicken weissen stiefeletten bekommen und war megastolz drauf. da sie in der grundschule die schuhe ausziehen und mit hausschuhen lernten zog sie sie halt aus und stellte sie ins regal. mittags waren sie plötzlich weg. alle haben gesucht, keine stiefel mehr da. am nächsten tag kam sie in die schule und der unterricht begann. plötzlich guckte die lehrerin ganz verdutzt auf die heizung. da lugte die spitze eines stiefels raus. sie schaute genauer,, es waren mausis schuhe. später stellte sich heraus, dass eine klassenkameradin diese schuhe toll fand und in ihren ranzen steckte. als sie bemerkte, dass man die schuhe suchte, versteckte sie sie hinter der heizung.
      diese stiefel hatten ein kurzes leben, da meine maus sie nie wieder angezogen hatte, aus angst, sie werden wieder geklaut.

  2. Eva W

    Die Jacke hat meine auch schon öfter vergessen. Zum Glück meist an ihrem Haken. Komischerweise verliert sie ständig ihre Stifte. 🙄 das klappt sogar zuhause. Habe das Gefühl alle paar Wochen neue kaufen zu müssen. Bei Radiergummis ist es ähnlich. Handschuhe verlieren sich auch gut. Was auch bei meiner nervig ist, sie stopft immer alles in den Ranzen, knicke in den Heften, einzelne Stifte, Haarklammern egal einfach mal reinwerfen. 😒

  3. Janine

    Also Standard-Verluste sind hier tatsächlich Mützen. Eine Kapuze ist auch schon weg, die zugehörige Jacke aber nicht.
    Und es gab auch tatsächlich schon einen Tag, an dem die Schuhe weg waren. Bzw. nur ein Schuh. Zum Glück war an dem Tag Sport, so dass der Heimweg nicht barfuß angetreten werden musste. Der fehlende Schuh war übrigens nicht wirklich weg, Der „Aufenthaltsort“ war bekannt, aber voerst unerreichbar: er lag auf dem Turnhallendach. Beim Fußballspielen ist er einfach mit weggeflogen… Der Hausmeister hat ihn am nächsten Tag wieder herunter geholt.

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken