Meine Sportübungen für Faulis

Nintendo Gewinnspiel: Fitness Boxing 2 gegen den Schweinehund

Lesezeit: 5 MinutenWerbung

„Määhäää, ich mag nicht“, mault mich mein innerer Schweinehund an. Der schafft es aktuell nämlich nur in den Hula-Hoop-Reifen. Alles andere? Määäh, viel zu anstrengend. Und ausserdem, was soll man im Lockdown 2.0 schon groß an Sportarten machen?

Mir, als (ja, jetzt definiere ich mich mal kurz sehr eng über meine Kinder) ähem… Mama, fällt es jedenfalls nicht besonders leicht, durch den Schnee zu joggen. Mal abgesehen davon, dass Joggen bei meiner Tollpatschigkeit sogar ohne Schnee ein Grund zur Sorge ist, macht es das während Corona natürlich nicht leichter. Niemand möchte wegen „zu blöd zum Joggen“ ins Krankenhaus. Aber machen wir uns mal nichts vor, auch ohne Corona gibts für mich ne Menge Sachen die ich lieber mache als joggen.

Socken sortieren zum Beispiel. Oder auf der Couch liegen und Netflix schauen. Oder dem Mann dabei zuschauen, wie er sich bei dem neuen Box Spiel von Nintendo so schlägt.

Ja, meine Faulheit kennt da keine Grenzen. Ich liege auf der Couch, er boxt. Ab und zu hebe ich meine Hand und greife nach einer Zimtschnecke. „Ist das nicht auch schon Sport? Immerhin bewege ich meinen Arm…“, denke ich.

Meine Sportübungen für Faulis

Bisher sah mein Sportpensum mit Corona ja eher so aus…

 

Naja, okay, erwischt. Ich sollte auch einmal Fitness Boxing 2 ausprobieren. Fürchterlich schwierig sieht es ja nicht aus…..

Ich knuffe den Schweinehund also in die Seite und stehe auf. „Hey, ich habe heute doch schon Homeschooling/Distanzlernen gemacht. DAS war schon Sport genug“, mault der Schweinehund.

Naja, denke ich mir, eigentlich war das eher Mentalsport, gegen Bewegungsmangel hilft das jetzt nicht so. Da ich den Kindern im Schuldingsbumms auch immer „Pobacken zusammenkneifen und durchziehen“ sage, befolge ich dieses mein Motto jetzt auch und schwinge mich in die virtuellen Boxhandschuhe.

Nintendo Fitness Boxing gegen Corona

Inzwischen schwinge ich nicht nur den Hula Hoop Reifen sondern auch einen passablen rechten Haken.

 

„Jab, Jab, Hook“ kannte ich bisher eigentlich nur aus einschlägiger Marketingliteratur, aber nun soll ich das selber machen. Nicht als Marketingmaßnahme, sondern als Sportübung. Das erklärt mir, neben der Grundhaltung, nämlich meine Trainerin beim Grundlagentraining. Dieses Rhythmus-Sportspiel wird nämlich komplett durch die Bewegungssteuerung der Joycons gesteuert.

Die ersten Übungen fühlen sich überraschend passend für mich an, nicht zu einfach aber auch nicht zu schwer.  Perfekt. Ich glaube, dass mich „Sport bis zum K.O.“ wirklich komplett abgeschreckt hätte. (Im Internet lese ich später dass man die schwierigen Übungen erst „ersporteln“ muss.)

Am Ball hält mich während des Trainings der Highscore, denn natürlich will ich besser sein als mein Mann, aber das Personalisieren und Umkleiden der Trainer finde ich auch nicht schlecht. Erinnert mich ein bisschen an die Umgestaltungsmöglichkeit bei den Bewohnern von Animal Crossing. Sogar Accessoires kann ich für meine Trainerin durch Punkte freischalten. Super!

Das Spiel kurz zusammengefasst:

Worum geht es bei Fitness Boxing 2?

Boxen zu rhythmischer Popmusik. Mich erinnert es ein bisschen an Zumba, nur – zumindest am Anfang – nicht so anstrengend.

Kann man auch zu zweit spielen/trainieren?

Ja das geht, Voraussetzung sind allerdings genügend Joy-Cons.

Welche Modi gibt es?

Erst einmal natürlich das Grundlagentraining. Dieses bringt dir die Bewegungs-Grundlagen und die passenden Boxbegriffe bei.

Dann kann man wechseln zwischen „Freiem Training“ und „Tages-Workout“.

Im Tages-Workout findest du Übungen, die in Reihenfolge und Länge auf deine persönlichen Fitness-Ziele zugeschnitten sind, egal ob du bestimmte Körperzonen besonders trainieren oder dich ganz allgemein in Form bringen willst. Es besteht auch die Möglichkeit, dir einen Alarm einzustellen, dann erinnern dich deine vibrierenden Joy-Cons immer an dein Training.

Beim freien Training bestimmst du spontan, wie intensiv dein Workout sein soll, welcher Hintergrund und welche Musik angezeigt und gespielt werden sollen und an welchen Moves du gezielt arbeiten möchtest.

Wer noch nicht ganz überzeugt ist, schaut sich am besten einmal den Spiele Trailer von Nintendo an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Fazit

Es ist ein super Spiel, um trotz des Corona Lockdowns auf ein bisschen mehr Bewegung zu kommen. Der aktuelle Bewegungsradius ist bei vielen von uns ja doch etwas eingeschränkter als gewöhnlich. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Schade, dass es bisher nur eine englische Sprachausgabe (aber mit gut lesbaren deutschem Untertiteln) gibt, das hätte man sicher eleganter lösen können. Dennoch verlangt das Spiel nicht dass man Muttersprachler sein muss um zu verstehen wie die Übungen funktionieren. Also vielleicht ein kleines Hindernis, aber kein echter Grund weiter faul auf der Couch zu liegen! Schnappt euch eure Nintendo Switch und los gehts! Ich sehe euch im Boxring.

Apropos Boxring: Den Highscore meines Mannes habe ich noch nicht geknackt, er ist nämlich super gut. Ich fürchte da werde ich, wenn er auf der Arbeit ist, noch ein paar Trainingsrunden aufholen müssen. Zum Glück findet gerade Homeschooling mit den Kids statt, da nenne ich es einfach „Sportunterricht“ und sie dürfen dann auch mal trainieren. So haben wir alle was davon. Ich freue mich schon sehr.

Gewinnspiel

Zusammen mit Nintendo darf ich nun einen Knallerpreis an euch verlosen!

Es werden 2 Gewinner:innen per Los gezogen, welche jeweils das Nintendo Switch Spiel „Fitness Boxing 2“  gewinnen.

Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:

Um zu gewinnen beantwortet mir folgende Frage in den Blogkommentaren:

Was ist deine faulste Sportausrede?

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland. 

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog. (Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Minderjährige, Geschäftsunfähige, Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige.)
Die Gewinner werden unter allen Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per eMail benachrichtigt. 

Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer im Gewinnspielaufruf genannten Frist, verfällt der Gewinnanspruch. Ist im Aufruf keine Frist genannt, so gilt eine Frist von 14 Tagen. Gleiches gilt, wenn dem Teilnehmer aus Gründen, die in seiner Person liegen, der Gewinn nicht zugestellt werden kann.

Die Abwicklung des Gewinns, insbesondere die Versendung, erfolgt grundsätzlich durch den jeweiligen Kooperationspartner, der den Gewinn zur Verfügung stellt. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Teilnehmern abgestimmt. Dazu benötige ich Ihre Einwilligung das ich ihre Versandadresse an den Kooperationspartner zum Versand des Gewinns weitergeben darf.

Der Gewinner teilt Katarina/Blogprinzessin seine Adresse mit und willigt ausdrücklich darin ein, dass Katarina/Blogprinzessin seine Adresse zum Zwecke der Gewinnversendung an den Kooperationspartner und/oder dessen Versendungsgehilfen weitergibt. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. ungültige Emailadressen) ist Katarina/Blogprinzessin nicht verpflichtet, korrekte Adressen auszuforschen. Die Nachteile die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Sofern nicht etwas Anderes ausdrücklich angegeben ist, werden sämtliche Gewinnspiele von Katarina/Blogprinzessin in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern durchgeführt. Die von Katarina/Blogprinzessin ausgelobten Preise werden allein im Namen und für den jeweiligen Kooperationspartner, der die Preise zur Verfügung stellt, versprochen. Insbesondere wird Katarina/Blogprinzessin nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, der ausgelobte Preis wird durch Katarina/Blogprinzessin direkt gestellt.

Es gelten die Datenschutzhinweise in ihrer jeweils aktuellen Form.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.
Die Teilnahmebedingungen können jederzeit vom Veranstalter ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.
Sollte innerhalb von 3 Tagen keine Benachrichtigungsmail angekommen sein, sei doch bitte so lieb und kontaktiere mich kurz.

Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss ist am 27.1.2021 um 24 Uhr.

Kurzer Hinweis in eigener Sache

Du hast keine Zeit ständig auf Facebook zu schauen ob du vielleicht etwas verpasst hast, weil du das erste Mal heute einen heißen Kaffee in der Hand hältst?

TRITT MEINEM CLUB BEI!
(So geht es mir nämlich auch.)


Mehr Infos findest du hier & Datenschutzerklärung.

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

116 Comments

  1. Sarah Buehler

    Liebe Katharina,

    Meine Sportausrede lautet: Die Couch hat sich durch Homeoffice und #stayathome an mich gewöhnt, die hält es keine halbe Stunde ohne mich aus und das will ich ihr doch nicht zumuten.

    Viele Grüsse von der Couch :-)
    Sarah

  2. Yasminka

    Hallöchen in die nette Runde hier,
    meine Ausrede kommt immer gut an 🤩 … mein Körper steht mir im Weg!

    Vielen lieben Dank für die tolle, inspirierende Seite und gigantomanische Verlosung 🍀🥰🤩💫

    Liebe Grüße und BLEIBT ALLE GESUND 😍

    1. Madlen

      2 kleine Kinder rufen nach mir, dazwischen 30 h arbeiten. Dann zwingt mich Abend das Sofa, mich doch bitte hinzusetzen. Zu guter letzt schreit auch noch das Bett nach mir. Leute, wann soll man da noch Sport machen?! 😉

  3. Sabrina39

    oha, ja da gibt es viele: ich bin im Stress, ich muss mal schnell aufs Klo – der Magen, weißte doch oder ich warte auf nen Anruf der ziemlich wichtig ist, ich kann doch nicht mit aus der Puste reden.

  4. Irina

    Das ich heute zu wenig geschlafen habe! Das Wetter zieht nicht mehr, da ich für alle Wetterlangen jetzt die passende Kleidung zum joggen habe.

  5. Kai

    Gibts ja garnicht – ein KOMMENTAROMAT? Wie macht der jetzt die Sportausrede?
    Na dann doch analog geschrieben: „kann keinen Sport machen, meine Sneakers sind noch ganz neu!“

  6. Daniela T.

    Meine Ausrede sind tatsächlich meine beiden Kinder.
    Meine liebste Ausrede um mir selbst den Sport madig zu machen ist: „Die Kinder waren heute wieder so anstrengend, da gönne ich mir heute lieber nochmal die Couch. Morgen ist ja auch noch ein Tag wo ich Sport machen kann.“
    Und diese Ausrede benutze ich quasi 365 Tage im Jahr :-)

    Ich würde mich riesig über das Spiel freuen da es tatsächlich auf meiner Wunschliste steht, in der Hoffnung das es mich dazu antreibt meine 15 Corona-Kilos wieder runter zu bekommen

    Liebe Grüße

    Daniela

  7. anke

    Die meiner Tochter : „Der Hamster hat die Hausarbeit nicht zugelassen“ .

    (Er schläft den ganzen Tag und sie darf keinen Krach machen um ihn nicht zu wecken)

  8. Bernd

    Ab morgen.
    Ab morgen mache ich alles, Sport, aufstehen, rauchen aufhören, weniger essen, kein Alkohol, vegetarisch ernähren, Fenster putzen, …

  9. Gabriel

    Eine wissenschaftliche Studie hat ergeben (passe das dann immer an das Problem an):
    Gerade Sportzeug waschen der Umwelt schadet (Mikroplastik)
    Sport nur gesund ist, wenn man nicht über xxx kg wiegt
    Zu viel rennen den Gelenken schadet.
    Man bei Höhenangst niemals klettern soll.

    Wichtig ist aber nur „wissenschaftliche Studie hat ergeben“ :-) Dann ist man durch.

  10. Swantje Künzel

    Och..ich hab mich heute schon genug mit den Ki dern bewegt…😇
    oder
    Mit so großem Schlafmangel ist Sport doch sicher nicht gesund…😴
    🍀

  11. Martin

    Hey!

    Meine Ausrede ist immer, dass ich keinen Sport machen kann, da sonst alle anderen neidisch werden auf meinen tollen sportlichen Körper :D

  12. Kerstin M.

    ich habe leider nichts anzuziehen, denn mein Sportzeug wurde im Schrank von Motten angefressen. Sorry, aber leider geht es die nächsten Wochen nicht.

  13. Julia FM L

    Ich bekomme durch die Maske keine richtige Luft und deswegen habe ich mein Joggen fürs erste aufs Eis gelegt…und da mich Corona gute 10 kg auf meine Hüften gekostet hat, bin ich jetzt zu schwer zum joggen :-D

  14. Irmi

    Ich muss noch das machen und das und das und den Haushalt machen und eine Einkaufsliste schreiben und meine Freundin anrufen und morgen ist ja auch noch ein Tag!

  15. Juliane

    Meine Sportausrede: Ich war doch heute schon im Keller Wäsche waschen, habe den Geschirrspüler ausgeräumt, die Kinder gebadet, die Kinder angezogen, Frühstück gemacht, Mittagessen gekocht……..

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken