Plötzlich Zwillinge

Lesezeit: 2 Minuten

Puuh. Heute habe ich unglaublich viel geschafft, saß aber gefühlt auch unglaublich viel im Auto.

Heute Morgen war ich mal wieder im Baumarkt, denn ich brauchte Material für eine zweite Tauschschrank-Überdachung. Eine zweite fragt ihr euch? Wieso das denn?

Ja nun, offenbar kann ich besser Zwillinge.

Wenn man bedenkt das alles mit einer Holzkiste auf einem Stuhl startete, dann ist es ein bisschen eskaliert. Upsi.

Die Sache ist aber einfach die, der erste Schrank wurde so gut angenommen und es gab so viel Lob, dass ein zweiter her musste. Wir bekamen Platzmangel.

Also erst Baumarkt, dann Geburtstagsgeachenke für die nächste Kindergeburtstagfeier besorgen, tanken wieder nach Hause.

Zu Hause kurz den Dino in den Mittagsschlaf geschunkelt, bei den Häschen gesessen, registriert  das unser erwartetes Besuchskind da ist.

Den Pool bezugsfähig gemacht, Dann registriert, dass Motti ein Heft von einer Klassenkameradin eingepackt hatte, also das Heft zum Kind gebracht, vielleicht  hat sie ja noch Hausaufgaben darin.

Tauschschrank 2 aufgebaut, Überdachung gebaut, Kinder nachgecremt. Für den Dino ein Planschbecken aufgebaut das er protestierend mit dem Wort „Nass“ kommentierte.

Den Kindern die Strandmuschel aufgebaut, damit sie mehr Schatten im Garten haben. Dann wieder los und After Sun Zeugs gekauft und Dinge fürs Abendbrot.

LIES AUCH
Gewinnspiel: Mal- und Kreativitätsbücher von Vicky Bo

Marc war zu Hause und bewachte die Kinder, kochte und generell war er heute Awsome-Man.

Und oh Gott war es heiss. 32 Grad. Uff. Meine Füße sind jetzt platt. Was mich immer irritiert: Die Kinder waren den ganzen Tag im Garten bei Affenhitze! Sind auf dem Trampolin gehopst und im Pool getobt, um Pausen müsste man kämpfen. Die müssten total k.o sein! Sind sie aber nicht. Nur ich. Hilfe?

Jetzt noch schnell den Müll an die Straße bringen, und dann ist Feierabend!

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt. Gerne auch per Kommentaromat!

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken