Lernen mit Sofatutor macht Spass und schont Nerven

Sofatutor im Test – Ist das schon was für Grundschüler

Lesezeit: 5 MinutenWerbung

„Mama? Ich komme da nicht weiter.“

„Mama? Ich verstehe das nicht!“

„Mamaaaaaa! Hilfe! Los! Erkläre mir das!“

Ich gestehe, vor diesen Aussagen habe ich auch schon jetzt in der Grundschule Respekt.

Das liegt vor allem daran, dass ich nach meiner eigenen Grundschulzeit selber keine Ahnung mehr in Mathe hatte. Ich habe immer mal wieder Kleinigkeiten verstanden, aber der rote Faden war weg.

Wie dem eigenen Kind helfen, wenn man selbst keine Ahnung hat?

Ich wurschtelte mich so durch und war einfach in allen anderen Fächern so gut, dass meine Null-Ahnung in Mathe ausgeglichen wurde.

Das ist keine Meisterleistung, sondern „Irgendwie habe ich das Abitur geschafft mit Mathe als Leistungskurs in völliger Ahnungslosigkeit“. (Ohne Ahnung bedeutet in dem Fall auch wirklich OHNE AHNUNG.)

Für meine eigenen Kinder wünsche ich mir das natürlich nicht. Es wäre schön, wenn sie den Faden nicht nur zuerst finden, sondern dann auch nie mehr loslassen.

Die Lösung

Glücklicherweise haben sie im Moment so viel Spaß daran neues zu lernen, dass sie fast unersättlich sind. Da mir selbst aber die Ideen für Übungen ausgingen, passte es gut, das uns die Lernplattform Sofatutor fragte ob wir nicht einmal ihr Angebot ausprobieren wollen.

Ich gebe es zu, ich war zuerst skeptisch.

Denn gefühlt sind Lernanwendungen in den letzten Jahren im App Store aus dem Boden geschossen. Es gibt sie umsonst, dann von Buchverlagen und natürlich auch auf Englisch.

Es gibt so viele Alternativen (die Mist sind)

Qualitätstechnisch sind die meisten meinem Eindruck nach einfach fürchterlich, es gibt versteckte Kosten oder die Kinder kaufen nebenbei eine Waschmaschine. Oder die Apps sind (wenn überhaupt auf irgendeinen) auf den USA-Lehrplan zugeschnitten.

Es hilft aber weder mir noch meinen Kindern wenn sie meisterhaft auf Englisch reimen können, das im deutschen Lehrplan aber noch gar nicht gefragt ist.

Sofatutor ist anders

Nachdem ich die Website und das Angebot von Sofatutor genau studiert hatte, meldete ich uns an. Was soll bei 30 Tage Testzeit schon schief laufen. Im Zweifel könnte ich ja wieder kündigen.

Was mir sofort positiv aufgefallen ist, man bezahlt nur für einen Zugang und nicht pro Kind. Das heißt unter einem Account können mehrere Geschwisterkinder gleichzeitig üben. Super für den familiären Geldbeutel!

Was mich aber schließlich überzeugt hat, ist dass Sofatutor Lerninhalte von Klasse 1 bis zum Abitur abdeckt, einzeln zugeschnitten auf die Lehrpläne in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hier geht es zu Sofatutor.com

Es sind insgesamt mehr als 10.000 Übungsvideos (und interaktiv Präsentationen) über diverse Fächer und Klassenstufen verteilt. Die Zahl klingt erstmal etwas erschlagend, aber wenn man sich wieder ins Gedächtnis ruft, dass es um Klasse 1-13 und alle möglichen Fächer geht, ist es vom Umfang her angemessen.

Sofatutor holt also eure Kinder wirklich da ab wo sie gerade im Lernstoff stehen und kann mit ihnen mitwachsen und lernen.

Weitere (für Eltern) spannende Punkte

  • es gibt Arbeitsblätter zum Ausdrucken und Lösen auch ohne Computer und Internet
  • vertiefende Sachtexte helfen neues zu lernen und Wissen zu erweitern
  • individuelle Fragen werden im Hausaufgaben-Chat beantwortet

Lernen mit Videos und Spass bei sofatutor

Was, wie, wo? Hausaufgaben-Chat? Dort werden doch wohl meine Kinder nicht ihre Hausaufgaben eintippen und dann beantwortet die jemand und nennt ihnen die Lösungen?

Keine Panik, dass ist natürlich nicht der Fall.

Fach-ExpertInnen (in den allermeisten Fällen ehemalige LehramtsstudentInnen) beantworten von Montags bis Freitags zwischen 17 und 19 Uhr Fragen und unterstützen in den Fächern: Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Biologie, Physik und Chemie. Die Fragen werden dabei innerhalb von einer bis drei Minuten direkt im Chat beantwortet.

Außerhalb dieser Chat-Zeiten steht ein Kontaktformular, die „Lehrerbox“,  zur Verfügung, über das man Fragen zum Schulstoff an das Sofatutor-Team schicken kann. Diese werden von echten LehrerInnen beantwortet. Die Antworten kommen innerhalb von 24 Stunden per E-Mail zurück, .

Wieso ist das so cool? Weil nicht immer zu Hause die wissenden Ansprechpartner zur Hand sind.

So war das bei mir damals

Ich weiß noch genau, wie ich mit meiner Mama gestritten habe, weil ich einfach nicht verstanden habe, was sie mir erklären wollte. Wie cool wäre es gewesen, wenn ich noch jemand anderes gehabt hätte der es vielleicht verständlicher erklärt hätte.

So ist es bei uns jetzt

Bei mir und den Mädels ist es etwas anders gelagert. Ich sehe mich schon an den Punkt kommen, an dem die Matheformeln… ach was, schon das Bruchrechnen für mich nur noch böhmische Dörfer sind und sie dazu irgendwas erklärt haben wollen.

Wie gut dass ich dann den Hausaufgaben-Chat in der Hinterhand habe und wir nicht warten müssen, bis Marc von der Arbeit kommt.

Lernen mit Videos und Spass bei sofatutor

So sind die interaktiven Übungsaufgaben aufgebaut

Zusätzlich zum Video werden Tonaufnahmen, Animationen und 3D-Modelle zur Veranschaulichung verwendet.

● Kontinuierliche Leistungsverbesserung durch angepasste Schwierigkeitsgrade
● 4 Aufgaben + Bonus-Aufgabe zu jedem Video
● Hinweise und Tipps helfen bei der Erarbeitung der richtigen Lösung,
so können auch die letzten Wissenslücken schnell geschlossen werden

● die direkte Rückmeldung hilft beim Auffinden der Wissenslücken
● Prüfungstrainer zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten

Extra Arbeitsbögen zum Ausdrucken

Okay, und wer jetzt denkt das war alles… nein, war es nicht. Denn um die ganze Sache rund zu machen, gibt es auch noch Arbeitsbögen die heruntergeladen werden können.

Ideal also, wenn man auch ohne Internet ein paar Aufgaben machen soll oder möchte.

Ich habe für längere Autofahrten oder Wartezeiten beim Kinderarzt immer ein paar Aufgaben dabei, die das wiederholen was die Mädels grade im Unterricht gemacht haben.

Natürlich beinhalten die Arbeitsblätter auch Tipps und umfangreiche Lösungswege.

● Die Arbeitsblätter sind ideal zur Vorbereitung auf einen Test oder um Gelerntes zu wiederholen
● Lösungshilfen und Lerntipps gibt es separat zu den Arbeitsblättern dazu
● Eltern können beim Üben unterstützen und die Ergebnisse korrigieren
● Sachtexte vertiefen die Inhalte und helfen Neues zu lernen
● die Arbeitsblätter selbst können auch noch einmal einen interaktiven Anteil haben, über gedruckte QR-Codes werden beispielsweise Tonaufnahmen ansteuerbar

Das ist richtig gut bei Sofatutor, sagt Motti (Klasse 2)

  1. „Die Erklärvideos, weil sie viel lustiger sind als du Mami.“
  2. „Die Videos sind so, dass man die Aufgaben auch versteht.“
  3. „Dass man, obwohl man z. B. Matheaufgaben lösen muss, man gleichzeitig auch lesen übt.“
  4. „Dass die Geschichten in den Erklärvideos so toll sind.“

Lernen mit Sofatutor macht Spass und schont Nerven

Die wichtigsten Vorteile von Sofatutor noch einmal zusammengefasst:

  • Die Übungsinhalte sind auf den Lehrplan (DE, A, CH) abgestimmt
  • Die Erklärvideos sind einfach zu verstehen
  • Die Plattform ist intuitiv und funktioniert am Rechner, aber auch am Tablet oder sogar am Smartphone
  • Man bezahlt einmal für den Zugang, egal wie viele Kinder damit lernen.
  • Kontrollierte und werbefreie Inhalte: Die Videoproduktion und Qualitätsprüfung wird durch ausgesuchte Fachexperten/-innen sichergestellt
  • Die Videos sind jeweils auf die Anforderungen der einzelnen Klassen- und Niveaustufen zugeschnitten.
  • Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, mit Kursen zu lernen. In einem Kurs werden thematisch aufeinander aufbauende Videos zu einem bestimmten Thema, beispielsweise den Exponentialfunktionen, zusammengefasst.
  • Einzelne Ferien- oder Prüfungsvorbereitungskurse helfen darüber hinaus gezielt bei der Vorbereitung auf eine Abschlussprüfung oder ein neues Schuljahr. Man kann also Sofatutor super nutzen um in den Ferien Stoff zu wiederholen.

Mein Eindruck von Sofatutor und ob wir es weiterhin nutzen werden

Aber natürlich werden wir es weiter nutzen!

Wo bekommt man denn sonst „Nach“hilfe für 3 (bald 4) Schulkinder für unter 20€ im Monat? Und dann auch noch so, dass es den Kindern Spass macht? Richtig, fast nirgends.

Aktuell schaue ich die Videos mit den Kindern zusammen und lerne dabei selbst wieder allerhand. Natürlich, IRGENDWIE weiss man den Stoff aus Klasse 1 und 2 noch, aber ganz ehrlich? Ich sehe gute Chancen dass selbst ich meinen roten Faden in Mathe, den ich vor schätzungsweise 24 Jahren in der vierten Klasse verloren habe, wiederfinden werde. SO GUT ist Sofatutor.

Solltet ihr jetzt denken: Das klingt prima, das will ich gerne mal ausprobieren… ich hab da einen Link für euch.

Hier geht es zu Sofatutor.com

Einfach registrieren, die Testphase nutzen um rauszufinden ob es etwas für euch ist, und los lernen. Es wird sich lohnen. Versprochen!

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

7 Comments

  1. Birgit

    Hallo Katarina,

    du wirst es nicht glauben, aber: DANKE. Genau nach sowas habe ich für meinen Sohn gesucht! DANKE DANKE DANKE. Hoffentlich findet er es auch so toll wie eure Mädels. Aber ich sehe Hoffnung am Hausaufgaben-Horizont!

    Liebe Grüße

  2. Sarah B.

    Gerne gelesen!

    Ich speicher mir den Beitrag mal ab in meinen Lesezeichen. Meine Mia ist noch nicht in der Schule, aber nächstes Jahr und ich glaube das kann nicht schlecht sein zum Üben was in der Hinterhand zu haben!

  3. Anna

    DAS ist ja mal klasse! Das werde ich wohl auch mal ausprobieren. Noch kann ich zwar alles was mein kleines Schulkind lernt, aber das ändert sich ja manchmal schnell 😊! Liebe Grüße, Anna

  4. Jess

    Ich bin ja ehrlich, ich bin dankbar, dass dreimal die Woche die meisten Hausaufgaben im Hort erledigt werden, denn das ist hier echt jedes mal ein Kampf und geht ordentlich an die Mutter-Kind-Beziehung. Witzig das das im Hort so viel besser klappt. Aber das was wir hier zu hause machen, kostet mich echt Nerven und Falten und graue Haare. Einfach weil ich oft den Zugang schlecht zu ihr finde. Macht mein Kind dicht, kann sie plötzlich nicht mehr 1+1 zusammen zählen….. leider leider bin ich da auch nicht sooo geduldig.

    Daher schau ich mir sofatutor auf jeden Fall an! Danke für den Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken