Die neuen Fasching Clowns Malvorlagen von Bine Brändle.

Uff. Irgendwas ist ja immer

Lesezeit: 3 Minuten

Heute wollten wir gleich weiter ganz weit oben auf der „Supereltern des Jahres“ Liste stehen und stiefelten zu einem Möbel/Mode/Spielzeughaus im Nachbarort um dort für einen angehenden Kindergeburtstag in die Wunschboxen zu schauen. Die waren aber noch gar nicht gefüllt. Ja nun. Dann kommen wir halt später wieder.

Die neuen Fasching Clowns Malvorlagen von Bine Brändle.

Aber von vorne. Heute durfte Marc ausschlafen und ich machte Motti fertig für die Schule. Sie zuckelte mit einem fröhlichen „Hurra Schule!“ Richtung Schule. Ich kochte unmengen an Kaffee, saugte und wischte (also sagte unseren beiden Robotern BB-6 und dem Wischroboter bescheid) die Küche und den Hausflur. Nebenbei wurde der Dino wach, ich zog ihn an und er begann mit seinen normalen Dinotätigkeiten. Chaos machen und Chaos verbreiten, gemeinhin bekannt als „die Welt entdecken“. Das kann dann schonmal in einem zerfledderten Comic von dem die „Extras“ abgerissen sind enden, leider.

Nachdem Marc wach wurde, einen Kaffee getrunken hatte und geduscht wieder aus dem Badezimmer kam, schnappte ich mir noch einen Kaffee und ging den Flur runter ins Büro. Dort kümmerte ich mich wie jeden Morgen erstmal um meine Mails.

Vor allem war ich heute damit beschäftigt  Anfragen aussortieren die nicht in Frage kommen. Diese Anfragen fallen eigentlich immer in eine der beiden Kategorien: A) Bitte arbeiten Sie doch umsonst damit wir davon profitieren und Geld verdienen oder B) Hatten Sie schon einmal daran gedacht ihren Leserinnen & Lesern Beckenbodentrainingskugeln mit Glöckchen und Konfetti, bei der Benutzung vorzustellen? Gerne auch per Video.

Ich denke es ist in eurem Sinne, dass ich euch da keine Videopräsentation von gebe. Bitte, Danke.

Während ich Kaffee 3.0 schlürfe bekomme ich eine Nachricht von Brunhilde meiner Friseurfreundin. Was mich daran erinnert das ich sie fragen wollte, ob ich sie für den Blog einmal zum Thema „Haare, Shampoo und Zeug“ interviewen darf. Ich kann mir nämlich gut vorstellen das auch andere Menschen da draußen wie ich unter der Dusche stehen und sich überlegen ob man das Shampoo eigentlich einwirken lassen muss. (Wenn soll ich das denn noch machen? Ich bin froh wenn ich es unter die Dusche schaffe!)

LIES AUCH
Haben Sie heute schon mit ihrem Kind geredet?

Sie willigt ein und ich bitte euch gleich eure Fragen auf Facebook und Instagram zu stellen, damit ich sie dann an sie stellen kann.

Aber auch hier noch einmal der Aufruf: Ihr habt Fragen zu Haaren (auf dem Kopf bevorzugterweise) die ihr euch schon immer gefragt habt? Oder die ihr euch noch nie gefragt habt, die euch aber jetzt einfallen? z.B diese hier:

Warum gibt es für Männer Shampoo (also das was als „FÜR DEN MANN!“ ausgezeichnet ist) nur in den Richtungen „Shampoo“ und „Shampoo, kannst damit aber auch deinen Pelz, die Beine, das Bad und das Auto waschen? Für Frauen dagegen gibt es unzählige Optionen in den buntesten Flaschen und alle versprechen das ich danach aussehe wie ein genetischer Jackpot.

Nach dem Mittagessen rockte ich noch für eine weitere Stunde das Büro und schrieb an meinen Artikeln für die BUNTE. Ja, *die* Bunte. Ich kann euch schon sagen, sie werden wieder gut. Besonders wenn ich mich so richtig in Rage schreibe.

Danach versuchten wir wie schon geschrieben die Wunschgeschenke aus den Körbchen abzuholen, aber da waren wir wohl etwas zu schnell. Egal, alles ist im Moment besser als zu Hause zu sitzen während es draußen nur fürchterlich ist. BAH. Ich will wieder Frühling.

LIES AUCH
Hachseufz

So konnte der Dino in der Legoabteilung immerhin seinen Wortschatz trainieren und zeigte freudig auf alles was schwarz ist und schrie „BAT-MHMHM“ was natürlich nur „BATMAN“ heißen kann. Alles andere in der Abteilung ist bei ihm übrigens entweder „AU-TO“ (Auto)  oder „STAWA“ was wiederum nur Star Wars bedeuten kann. Ganz klar.

Ganz sicher bin ich mir allerdings nur bei Auto.

Vielen Dank das ihr beim letzten Beitrag so zahlreich den KOMMENTAROMAT genutzt habt. Das hat mich wirklich sehr gefreut. :) Um Missverständnisse zu vermeiden, leider müsst ihr trotzdem noch einen Namen in das Namensfeld schreiben, das kann ich euch nicht abnehmen. Andernfalls steht bei mir nur „Anonymus“, was auch nett ist, aber dann kann ich euch natürlich nicht mit „Ach Sabine, altes Haus wie gehts den Kindern und der Oma die Gicht hat?“ antworten. Daher tragt doch bitte euren/einen Namen ein.

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt. Gerne auch per Kommentaromat!

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

14 Comments

  1. Beate

    Ich musste herzlich schmunzeln… Beckenbodenkugeln nunja… Warum nicht, aber ohne Video *schäm* und wenn dann ohne Glöckchen und Konfetti 😉 aber erstmal will ich auch Frühling…

  2. Yvonne van Brakel

    Moin!
    Ein schöner und kunterbunter Tag also!
    Frage an Brunhilde: Was kann man machen, wenn das Kind sich nicht die Haare kämmen lasst und Filzflusen anfangen sich breit zu machen… ? Olivenöl brauch ich ihr nicht mit kommen, dann will sie lieber die Schere…

    Geschenkebox:
    Bei uns war es ganz lange so, dass Du erst die Einladungskarten schreiben und verteilen konntest und dann die Geschenkekiste befüllen . Wegen der netten Datenschutzgeschichte, muss man nun zuerst die Kiste befüllen, bekommt eine Nr. und diese schreibt man dann mit auf die Einladungskarte… Zum Glück hatten wir die Nr.112 ;-) – was einfach nachzureichen war.

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken