Und wieder ein Jahr älter

Lesezeit: 2 Minuten

Gestern hatte ich Geburtstag, Das wäre eigentlich nicht weiter erwähnenswert, wenn es nicht der erste Geburtstag gewesen wäre an dem die Kinder das irgendwie mitgeschnitten haben.

Natürlich haben die Mädels das auch irgendwie die letzten Jahre mitbekommen, aber dieses Jahr hatte ich das erste Mal das Gefühl, dass sie wirklich gemerkt haben: Ey, Muttern wird älter.

Wie alt ich nun genau geworden bin, darüber war man sich uneins. Die einen sagten „Bestimmt eins-sechs-hunder-drei.“ Die andere sagte: „Dann bist du jetzt bestimmt auch VIERZIG wie PAPA!“ (kurzer Einwand, nein, so weit ist es dann doch noch nicht) denn Vierzig wie Papa ist das ultimative „Alt“ in diesem Kinderleben. Nicht so alt wie die Großeltern, aber so „voll Erwachsen aber noch nicht runzelig“ alt.

Erstaunlicherweise denken nun meine Kinder (oh Himmel ich habe KINDER) das ich doch mit vierunddreißig langsam aber sicher ziemlich alt bin und erwachsen ja sowieso, denn ich darf Auto fahren und besser noch so lange aufbleiben wie ich will und die Playstation kann mir auch keiner wegnehmen.

Leider nimmt einem in uralte vierunddreißig Jahre alt auch niemand die Buchhaltung, Versicherungen oder Mental Load weg. Die klitzekleine downside of Erwachsensein.

Jedenfalls feierte man mich gestern angemessen, mit Geschenken und und Liedern und „Woah jetzt bist du voll alt ausrufen“ und ich hatte tatsächlich nur zwei Wünsche geäussert, die mir mein Mann auch erfüllt hat. Zum einen habe ich mir einen eReader gewünscht, denn ich möchte wieder mehr lesen. Gerne auch im Bett. Das ist aber im Familienbett nicht so leicht, wenn der Dino bei Lampenlicht senkrecht im Bett sitzt.

LIES AUCH
Those beats are made for listening

Also hilft: Ein eReader, der sich selbst beleuchtet, aber nicht mit so Kram wie Twitter und Social Media ablenkt, wie ein Handy.

Das andere war Alkohol.

Ja, das klingt jetzt erstmal sehr profan. Aber, ohne Witz, ich wollte endlich mal wieder Caipirinha trinken. Das habe ich nämlich zuletzt vor den Kindern gemacht. Also vor etwa 10 Jahren. Und ich habe durchaus gute Erinnerungen an Pen and Paper Rollenspiele und Caipirinha.

Das war nämlich immer sehr nett, so im Freundeskreis Caipirinha schlürfend auf dem Papier Monstergeschichten zu erfinden und Würfel schwingend durch Fantasywelten zu latschen. Eins A Freizeitgestaltung nach meinem Geschmack.

Das, wenn auch ohne Rollenspiel, wollte ich gerne wieder zurück. Merke: Caipirinha gute, leckere Erinnerungen. Berentzen Saurer Apfel gemischt mit Tequila, definitiv keine guten, eher lückenhafte Erinnerungen,.

Glücklicherweise habe ich einen Mann der mir lieber gute Erinnerungungen beschaffen wollte. Und, was soll ich sagen: Lecker wars. Und erstaunlich wie schnell man nach 10 Jahren mit keinem Alkohol betüddelt auf der Küchenbank sitzt und super duper (gar nicht peinliche!) Gespräche mit dem besten Ehemann führen kann.

Gut, das geht generell natürlich auch ohne Alkohol, nicht das es hier jetzt falsch rüber kommt.

Wir waren sehr, sehr unvernünftig spät im Bett. Also eigentlich so unvernünftig spät, dass es schon wieder früh war.

LIES AUCH
Alltag bei uns: Folge 5

Der Blick auf den Wecker signalisierte höhnisch sehr sehr wenig Schlaf, ob der putzigen vier Untermieter. Aber egal. Man wird nur ein Mal voll Erwachsen und fast runzelige 34 Jahre alt.

 

Heute Morgen war ich sehr müde, und mir war ein kleines bisschen schlecht.

Mein Mann war bemüht mich nicht auszulachen, aber das grinsen um seine Mundwinkel hab ich gesehen. Bei deinem Geburtstag gibts ne Revanche. Schliesslich wirst auch du nur einmal alt und runzelig, ha!

Auf die nächsten 34 runzelige Jahre! Vielleicht bin ich dann ja endlich Erwachsen.

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt. Gerne auch per Kommentaromat!

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

6 Comments

  1. Eva W

    Gerne gelesen
    Wieder mal genial geschrieben!

    Und nochmal: alles gute nachträglich zum Geburtstag. Auf viele weitere runzelige, un-erwachsene Jahre 😄🎉

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken